Ausschreibung

Die Residenzler*innen aus 2021, Pablo Melotta (Bildung), Ike Engelbrecht Bock (Saatgut), Malte von Viehbahn (Bauen) stehen Dir neben einem Expertenpool als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wasser, verbindet alles Leben. Mai 2023

Wir suchen Dich für Wasser! Nachdem wir mit unserem ersten Pilotprojekt ResidenZukunft, Menschen ermöglicht haben, sich den drängenden Fragen unserer Zeit und Region zu widmen,  wollen wir nun, mit dem Partner Jardim do Mira in Portugal eine ResidenZ für Wasser ausschreiben.

Für den Sommer 2023 suchen wir eine engagierte Person, die bestmöglich Vorkenntnisse oder Erfahrungen im Bereich Landwirtschaft, Landnutzung, Hydrologie, Wasserwirtschaftler, (Wasser)Ressourcenmanager, Abwassertechniker mitbringt und sich der Region rings um Rothenklempenow widmet, um im Bereich Wasser Lösungsansätze zu finden.

„Wir suchen dich für unser aller Wasser“

  • 4 Monate 1000€ pro Monat Stipendiengelder,
  • 1500€ Experimentierbudget
  • Kompetenznetzwerk und Experimentierräume
  • kostenlose Teilnahme an diversen Bildungsveranstaltungen
  • CoWorking und Unterbringungsmöglichkeiten in Rothenklempenow
  • Exkursion zu dem Partner in Odemira, Portugal im Herbst, Treffen des ResidenZ Wasser Kandidaten im Jardim do Mira.
  • Abschluss und Zertifikat zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche 18.09.-8.10.2023

Wir freuen uns über Deine Bewerbung.

Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. Hierzu bitte deine Idee/Vorhaben mit Motivationsschreiben bzw etwas zu deiner Person (Max 2 Din A4 Seiten) an dialog@rce-stettinerhaff.eu

Die erfolgreiche Bewerbung wird von einer Jury bestimmt die neben Mitgliedern des RCE auch die Praxispatner mit einbezieht (Höfegemeinschaft Pommern, Rewidling Oder Delta,Gemeinde Rothenklempenow Naturpark am Stettiner Haff)

Du kannst dich mit allen Ideen, klein oder gross bewerben!
Zu Anregung ein paar Themen unserer Partnern:

1. Lösungsansätze für die Landwirtschaft: Research / Daten zusammentragen vom Hof bzgl. Wasserverbrauch und Managment/ Wassersituation, Wassermanagment Gärtnerei/Weltacker neu aufsetzen, Versuche auf den Weltacker

2. Lösungen für Haushalte, Gebäude: Im Haushalt und Alltag bis zu natürliche Kläranlage für das Weltacker Haus für Grauwasser, Regenwassermanagement (Sammeln, Speichern, Nutzen) –  Rentabilität und Handlungsmöglichkeiten

3. Landschafts-/Flächenplanung: Vorbereitung eines Testfelds mit alternativer Wasserschonender Bewirtschaftung, Testfeld zum Thema Micro-Wasserkreisläufe und Erhöhung der Feldkapazität – inkludiert Themen wie „Wasser pflanzen“ /Agroforst /Keyline/Humusaufbau /Kohle-Einbringung/ etc.,  Alternative Bewässerungstechniken

Zum Ort:
Unser Bildungs- und Entwicklungsort Weltacker Rothenklempenow wurde auf einer Fläche eingerichtet, welche zuvor nicht ackerbaulich genutzt wurde  und daher ein teilweise sehr schlechten Boden vorweist. Jedes Jahr probieren wir durch unterschiedliche Methoden, diesen aufzubessern. Wie können wir Wasser halten, länger speichern, effizienter Bewässern, oder andere Praktiken umsetzen, wie können wir das Wassersystem besser verstehen?

Fragen:
Gerne beantwortet Dir Tobias Till Keye alle Deine Fragen telefonisch unter 0151-65650798 oder per Mail keye@rce-stettinerhaff.eu

+++++Info Veranstaltung am 20.05.2023 um 16:30 Live aus dem Weltacker Haus hier Link.+++++

Videos zum Hintergrund und der Enstehung des Programms Zeit für Zukunft:
Alles begann mit der Frage, wie können wir die drängenden Herausforderungen angehen und Menschen aktivieren, gemeinsam Lösungen für die Regionen zu entwickeln.
Der Pilot residenZukunft wurde über das Neulandgewinner Programm ermöglicht und bekamt 2021 den Internationalen RCE Award für die Bildung für nachhaltige Entwicklung verliehen.
Hier zum Clip über den Piloten. Die Tageschau berichtete auch über den Piloten. Dann kam die Grunddsteinlegung für den Bau des Weltacker Hauses,  welches durch die Residenz Bauen angestosssen wurde, und es folgte das Richtfest beim Mexiko-Vorpommern Fest und schliesslich der Abschluss der drei Residenzen am 29,09.2021. 2022 startete dann der Austausch mit dem portugiesischen Partner, über Herausforderungen in der Landnutzung „Time for Future“ und die Weiterentwicklung der Idee Menschen Zeit zu ermöglichen. Als nächstes folgte eine Dorfresidenz, vom Kulturlandbüro, welche 2023 das Buch „die Unebekannten“ über Geschichten von Rothenklempenower Frauen veröffentlichte. Nun wollen wir mit den portugiesischen und deutschen Partnern eine Residenz zu Wasser in den Austausch bringen.

Start 2020 der ersten Residenzen Zeit für Zukunft

Diese Projekt wird gefördert durch Erasmus + kleine Partnerschaften:

Videoabfolge über die Entwicklungen. Mehr auf unseren Youtube Kanal.