Weltacker – Was bisher geschah…

Der Weltacker – Was bisher Geschah…

Weltacker Saisoneröffnung 2022

Am 21.05 startete unsere Ausstellung offiziell in die neue Saison! Bei Führungen, Acker-Ralleys und informativen Vorträgen konnten die großen und kleinen Besuchern den Weltacker kennenlernen. Für das leibliche Wohlergehen war durch Verpflegung aus dem Hofladen und Soli-Pizza aus dem Lehmofen gesorgt. Wer beim Gummistiefel Weitwurf die effektivste Technik an den Tag legte, konnte sich am Ende des Tages über einen von der Höfegemeinschaft Pommern zusammengestellten Präsentkorb mit ausgewählten Produkten aus unserem Hofladen erfreuen.

Unser Team bedankt sich herzlich bei allen Besucher:innen und Unterstützer:innen. Wir freuen uns bereits auf das nächste Event!

 

 

Der Weltacker wird in diesem Jahr ermöglicht durch die Untersützung von der NUE, der Heidehof Stiftung und dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV (LUNG)

 

Acker-Aktion am 07.05.2022

Am 07.05 fanden sich einige Unterstützer:innen zusammen, um uns beim Mais einpflanzen auf dem Weltacker zu helfen. Zur Belohnung gab es für alle Pizza und lecker Kuchen und Waffeln von unseren Weltacker Freunden aus Rothenklempenow. Danke an alle für die Hilfe und an GehMit! (Arbeit und Leben) für die Kostenübernahme der Verpflegung. Willst du über zukünftige Weltacker Aktionen und Veranstaltung informiert werden? Dann schreib uns gerne eine Mail mit Betreff „Weltacker Verteiler“ an: dialog@rce-stettinerhaff.eu

 

Beim Maispflanzen

Der Weltacker sagt Hallo!

Bericht über den Ausbau der Weltacker-Ausstellung und das Jahr 2021

Das Jahr geht dem Ende zu und wir schließen das Projekt erfolgreich ab und möchten an dieser Stelle allen Helfer:innen und Untersützer:innen, insbesondere allen ResidenZler:innen aus dem Stipendienprogramm ResidenZukunft. Der neue Weltacker hat nun neue und spannende Bildungsstationen und endlich ein Leitsystem was die 2000 m² sichtbar macht.

Weltacker 2019

Besonders wertvoll ist, dass Besucher:innen durch das Leitsystem ohne Führung selbsterklärend durch die Ausstellung bewegen können. Zusätzlich kann man nun die 2000 m² besser erkennen und die Fleischstation direkt zu Anfang mit einer lebensgroßen Kuh, zieht vor allem die Kinder an, wie wir uns es gewünscht haben. Wiederkehrende Besucher lobten die neuen Informationen, welche spielerisch Informationen wie bspw. die Verschwendungsstation liefert.

Im Projektverlauf konnte 90% bis Juni fertig gestellt werden und der Rest, wie z.B. auch der Wetterschutz für die Bodenstation erst nach der Saison. Das Wurzelfenster konnten wir jetzt erwerben, samt Bauanleitung, welches in 2022 ein Highlight werden wird. Einige Punkte wurden teurer und andere aber auch günstiger und durch die Unterstützung der Höfegemeinschaft Pommern, welche dieses Projekt von Anfang an möglich gemacht hat, konnte alles erbaut werden. Herausfordernd war, dass wir, durch die Pandemie so gut wie keine Workshops oder neue Formate testen konnten und somit regelmäßige Events, Kursangebote oder eine große Eröffnung ausblieben. Trotzdem konnten wir viele Menschen begeistern.  

Folgende Veranstaltungen brachten über 900 Besucher:innen:
Trotz der großen Herausforderungen durch die Corona Pandemie, konnten wir zusammen mit den engen Partnern aus Rothenklempenow und dem RCE Stettiner Haff am Ende doch mehr Menschen auf den Weltacker locken als durch die schwierige Lage gedacht:

Am 05. Juni 2021 am Tag der Umwelt, haben wir zwar nicht wie geplant unseren Hauptevent umsetzten dürfen, aber wir konnten über 50 Menschen in Empfang nehmen aus der Region von alt und jung, welche bei der Demonstration „Mobilitätswende“ mitgefahren sind und welche am Weltacker endete. Hier bekamen Sie die erste Führung, womit der Weltacker für alle Besucher eröffnet wurde.

21.06.2021 Enthüllung Denkmal LPG Verwaltung und Grundsteinlegung Weltackerhaus. Nach dem wir mit vordergründig ehemaligen LPG -Mitarbeitern zusammen mit Bettina Martin zurück in die Vergangenheit geschaut haben, folgte das wir gemeinsam für die Zukunft alles Gute in den Grundstein des neuen Weltackerhauses gelegt haben. 35 Leute waren anwesend.

Am 29.06.2021 durften vor allem alle Menschen online zuschauen, wie bei dem Abschluss des ResidenZ Programms.  Zum ersten Mal wurde der neue Kräuterhügel für eine Podiumsdiskussion eingeweiht.  „Fragezeichen Talks“ – mit Jörn Mothes (Staatskanzlei), Projektleiter Tobias Till Keye und Theresia Crone von Fridays for Future. Ein zentrales Element der Veranstaltung war, die Führung durch die neuen Bildungsstationen, welche den online Zuschauern (30) und den Menschen vor Ort (35) Einblick in die neue Ausstellung geben konnte. Hier gelangen Sie zu einem kleinem Video über das Pilotprojekt bei dem die neue Ausstellung Weltacker sichtbar wird.

Am 07. und 08. August 2021 hat der Partner des Weltackers Tlaxcalli, seine Community eingeladen und den traditionellen Erdofen zusammen mit dem Verein Tlyolan eingeweiht und den Weltacker vorgestellt. Sie haben auch u.a. „Milpa“, eine traditionelle Anbauweise vorgestellt. Es waren rund 50 Leute für zwei Tage da.

Der 11.09.2021  wurde zu dem entscheidenden Termin, an dem wir mit dem Mexico-Vorpommern Ernte Fest über 400 Gäste aus der Region zählen durften. An demselben Tag wurden nicht nur Führungen über den Weltacker durchgeführt, sondern diverse Workshops und auch das Richtfest von dem neuen Weltackerhaus für Seminare und Küchenproduktionen gefeiert.
Hier ein kleines Video über das Erntefest.

Am 30.09.2021 wurde in Kooperation mit dem Initiative Standort Malchin (Moorbauer) nach einen Experten Landschaftsspaziergang zum Thema Moor, zum Moorliederabend geladen. 30 Leute lauschten der Reise ins Moor direkt neben dem Weltacker in der alten Gärtnerei.

Zudem waren 40 Lehrer aus Malchin zu Gast, 40 Kinder aus Berlin für eine Woche Klimacamp, die gesamte Schule (40 Schüler:innen) aus Mewegen im Nachbarort, die Kita Rothenklempenow, sowie eine Sonderklasse (15) aus Löcknitz. Dazu kommen zwei Gruppen aus ganz Deutschland zur Fort- und Weiterbildung dazu welche zusammen über 50 Menschen waren.  Des Weiteren alle Tagesbesucher:innen des Hofladens oder Gäste von Landvergnügen (über 50 Gäste) und Gäste von Rothenklempenow als Zukunftsort (Netzwerk Zukunftsorte, Taz Reisen /Neulandgewinner Reisen) etc. sind schwer zu zählen und werden mehr.

Fazit:
Alles in allem hat der Ort an Attraktivität gewonnen und wir sind sehr dankbar nun ein spannender Pfad und Ort in der Region anbieten zu können, welcher sich noch vielen Gruppen, Besucher:innen und Menschen erfreuen wird.

Ausblick:
Für die Fortführung des Projektes Weltacker ist nun der Zeitpunkt gekommen wo ein Bildungsreferent und Gärtner notwendig ist, um das Ganze für Schulen und andere Gruppen als auch Besucher:innen aus Stettin besser zugänglich macht. Im Zusammenspiel mit dem in 2022 fertig gestellten Weltacker-Haus und umliegenden Hof und Hofladen, sowie Übernachtungsmöglichkeiten im Ort, birgt das Weltacker-Areal ein Lernort für Bildung und für nachhaltige Entwicklung/Zukunftsgestaltung zu werden.

Teil der Initiative Weltacker 2000m2

Mit dem Weltacker wollen wir globales Umweltbewusstsein schaffen und verdeutlichen für wie viel Acker jeder von uns mit seinem Wirken und Konsumieren Verantwortung trägt. Diese „Dialogfläche“ soll die Botschaft vermitteln, dass jedem Menschen auf unserer Erde nur 2.000 m² zur Versorgung zu Verfügung stehen.

Fragen um die Gestaltung unserer Landwirtschaft und die Zukunft unserer Ernährung, laden vor allem auf lokaler und regionaler Ebene dazu ein, gemeinsam getestet und ausgelotet zu werden. Ziel ist es, das globale Umweltbewusstsein zu stärken.

Gemeinsam mit der Landwirtschaft und den Akteuren rund um die Landnutzung unser lokal verankertes Wirtschaften zu hinterfragen, zu diskutieren und neue Lösungen für das Gemeinwohl zu etablieren.

Der Weltacker in Rothenklempenow zeichnet sich dadurch aus, dass gemeinsam mit unterschiedlichen Partnern zukünftige Produktion und Verarbeitung getestet wird. Der Weltacker ist Teil der Initiative 2000 m²der Zukunftsstiftung Landwirtschaft.

Stärkung und Entwicklung von Biobetrieben in Vorpommern in Zusammenarbeit mit der BioBoden Genossenschaft.

Die BioBoden Genossenschaft sponsert Anbaufläche für die Gewinner des next organic award 2019.

In Rothenklempenow weht neuer Wind. Seit Januar 2017 ist dort die Höfegemeinschaft Pommern GmbH gegründet worden. Ein Zusammenschluss von drei Bioland Höfen für die Vermarktung und Veredelung der Naturerzeugnisse und der Region Vorpommern. Die Gemeinschaft hat zum Ziel regional verankerte und biologische, vielfältige Landwirtschaft und Naturschutz zu betreiben.

Eröffnung des Weltackers 2019, Rothenklempnow – Foto: Eberhard Schorr

Partner des Weltackers

LunchVegaz
vegane Gerichte aus aller Welt > Kartoffeln, Weisskohl, Möhren
Tlaxcalli
mexikanische Tortillas und Chips > Milpa Anbau von Mais, Kürbis und Bohnen
GreenBoats
Boote aus natürlichen Fasern > Flachs
Sleeperoo
eine Schlafkapsel in der Natur aus Fasern > Flachs
Goodsport
Power Riegel nur durch die Kraft der Pflanzen > glutenfreier Hafer
Braubar Neulich
das ehrlichste Bier von hier > Braugerste
Naturpark am Stettiner Haff
Grünlandstreifen Gestaltung
Soil and More
Co2 Bindung durch Kompost
Institut für plurale Ökonomik
neue Wege der regionalen Wirtschaftsgestaltung
syn:format e.V.
Kunst mit geflüchteten, Ackerpaten
Gemeinde Rothenklempenow
Das Miteinander in der Gemeinde
Landschaftspflegeverband Region Odermündung e. V.
Landschaftsschutz und Gestaltung
Kita Schlossgeister Rothenklempenow
Gemüsegartengestaltung

Weltacker Zukunft 2000m2