Stipendienprogramm ResidenZ

Stipendien für eine nachhaltige Entwicklung

Am Sonntag, den 6. Oktober 2019 wird im Rahmen des Leadership Festivals das erste Neulandgewinner Stipendienprogramm ResidenZ – Zeit für Zukunft veröffentlicht. 
 
Das Stipendienprogramm ist Teil einer Vision eines Dorfes, welche die Gutsanlage Rothenklempenow und den ehemaligen LPG-Betrieb verbindet. Gemeinsam mit unseren Partnern werden die siebzehn Nachhaltigkeitsziele (SDG) in regionale Strukturen am Standort der Universität der Vereinten Nationen RCE Stettiner Haff berücksichtigt und in die Tätigkeiten miteinbezogen. 
Die Vision wurde im Januar 2019 für positive Entwicklungen in der Region, von der Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet. Das Neulandgewinner-Programm vernetzt sich mit Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft – und schafft so ein Klima der Veränderung. 

Wir wollen dazu beitragen, die Region Stettiner Haff zukunftsfähig zu machen und nachhaltig voran zu bringen. Die Förderung konzentriert sich auf gemeinschaftliche Lebens- und Wirtschaftsweisen und wirkungsorientierte Lösungen für das nachhaltige Wirtschaften.

Ab März 2020 verfolgen drei StipendiatInnen sechs Monate lang die drängenden Fragen der Region zu sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Themen. Diese Fragen wurden mit Beiträgen von lokalen und regionalen Akteuren identifiziert. Die ResidenZler werden Referenzen und Prototypen im lokalen Umfeld mit einer nachhaltigen Vision für die Region schaffen.

  • 06/10/2019

    Veröffentlichung im Rahmen des Leadership Festivals

    Veröffentlichung im Rahmen des Leadership Festivals

    Oktober 6, 2019
  • 08/10/2019

    Ausschreibung

    Ausschreibung

    Oktober 8, 2019
  • 20/01/2020

    Ende der Einreichungen

    Ende der Einreichungen

    Januar 20, 2020
  • 20/03/2020

    Auswahl der Finalisten

    Auswahl der Finalisten

    März 20, 2020